Glas

Anwendungsbeispiele von SKAKO VIBRATION - Anlagen in der Glasproduktion.

DOSIER-FÖRDERRINNEN ZUR BESCHICKUNG DER WIEGEBEHÄLTER

Die individuell konstruierten komplett geschlossenen und staubdichten Förderrinnen zur Dosierung in die Wiegebehälter werden direkt unter den Silos montiert. Mit stufenlos regelbaren Magnetvibratoren können diese sehr präzise, schnell und bei Bedarf auch getaktet direkt in die Wiegebehälter dosieren, mit vollautomatischer Kapazitätsregelung und ext. Start/-Stop. Lieferbare Trogbreiten zwischen 400 und 1.250 mm.

DOSIER-FÖRDERRINNEN UNTER DEM WIEGEBEHÄLTER

Ähnlich wie die Förderrinnen zur Beschickung der Wiegebehälter dienen die individuell konstruierten komplett staubdichten Förderrinnen mit Magnetvibratoren für den Transport der Charge in Aufzüge und auf Förderbänder. Die Kapazität zur Beschickung der nachfolgenden Anlage kann stufenlos eingestellt werden. Die vollautomatische Steuerung ermöglicht 24-Std.-Dauerbetrieb über die zentrale Anlagensteuerung.

PRODUKTDOSIERUNG MIT HOHER KAPAZITÄT

Dem Einsatz angepasste FCE-Siloausgeber mit Magnetvibratoren ermöglichen das Dosieren in Wiege- und Lagersilos mit hoher Kapazität. In der Regel kürzer und breiter als die herkömmlichen Förderrinnen ermöglichen sie schnellstes Dosieren mit höchster Genauigkeit sowie Grob- und Feindosierung.



TRANSPORT-FÖRDERRINNEN

Vibrationsförderrinnen werden meistens für den Transport von bereits gemischten Chargen als auch individuellen Materials innerhalb der Glasproduktion eingesetzt. Entweder für die stufenlose Kapazitätsregelung mit Magnetvibratoren oder für den reinen Transport mit fest eingestellter Fördergeschwindigkeit mit Unwuchtmotoren ausgestattet. Die Förderrinnen  werden den individuellen Anforderungen der Glasproduktion angepasst und sind in der Regel geschlossen und komplett staubdicht und eignen sich entweder für die Bodenmontage oder die Aufhängung an der Decke.



SILOAUSGEBER